Es ist September – also Frühling in Südafrika. Auf diesen Urlaub habe ich mich schon so lange gefreut. Besonders auf die Safari, auf der ich mich jetzt gerade befinde. Unser Game Keeper kennt das Amakhala Game Reserve quasi blind. Er weiß, welche Tiere sich wo zu welcher Zeit am Liebsten aufhalten. Und so treffen wir schon sehr früh auf Elefanten, sämtliche Arten von Antilopen, auf etliche Pumbas und Büffel. Die Freiheit der Tiere in ihrem ganz natürlichen Lebensraum beeindruckt mich sehr.

Hank, unser Guide, bleibt stehen und zückt sein Fernglas. Dann beschleunigt er. Kurze Zeit später sehen wir sie auch – Nashörner! Ganze zwei Stück gibt es in dem 7.000 Hektar großen Wildreservat und nun stehen sie vor uns! Es gibt nur einen ganz großen Unterschied zwischen diesen beiden Dickhäutern und allen anderen Tieren hier: Sie haben Bodyguards. Etwas abseits, aber immer dabei, ist ein Auto mit Wächtern, die die Nashörner 24-7-52 bewachen.

Nach meinem Urlaub habe ich mich mit dem Thema “Poaching” befasst, also der brutalen und absolut hirnrissigen Nashorn-Jagd. Nichts hat mich bisher so frustriert und innerlich erschöpft wie dieses Thema. Darum ist das meine #Herzensangelegenheit. Ich folge seitdem “Ben Wallace” auf Instagram, der sich unfassbar stark gegen das Poaching einsetzt, sowie Organisationen zur Rettung von Nashörner und Nashorn-Waisen.

Natürlich möchte ich Dich an dieser Stelle nicht mit einem “Spende jetzt” Aufruf überfallen. Viel wichtiger wäre mir: Informier Dich und Andere! Das ist kein Thema, über das wir länger schweigen dürfen. Denn sie werden aussterben, wenn wir nicht helfen. Also, was können wir aktiv unternehmen – Hach da gibt es viel 🙂

Wir haben zum Beispiel T-Shirts und Pullis entworfen, die man über Spreadshirt kaufen kann.

Wir spenden unsere komplette Marge und Du wirst zum Rhino-Retter.

rhino_herzensangelegenheiten

 

Direkt spenden kannst du zum Beispiel an:

“Zululand Conservation Trust”

“Chipembere Rhino Foundation”

 

Oder du fliegst direkt nach Südafrika und hilfst aktiv als Voluntär mit:

“Care for Wild Africa Rhino Sanctuary”

 

Wie immer kannst Du uns direkt über unseren kleinen Chatbot anschreiben oder mit uns telefonieren 🙂 Wir freuen uns immer auf Deine Meinung.

Vielen Dank für Deine Zeit

Steffi

#skorlicious